Elternbrief zum Schulbeginn 2020

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte!                                                 Waldbach, 11.09.2020

 

Da der Schulbeginn in absehbare Nähe rückt, möchte ich euch/Ihnen noch einige wichtige Informationen zukommen lassen.

 

  1. Abfahrtszeiten der Busse an den ersten beiden Schultagen:

Am Montag endet der Unterricht nach der 4. Stunde, das heißt um 11.35 Uhr.

Fa.Maierhofer fährt um ca. 11.50 Uhr Richtung Wenigzell und nimmt alle Wenigzeller Kinder mit.

Fa. Tromayer fährt unmittelbar nach Unterrichtsschluss, Abfahrt ist am RAIBA- Parkplatz.

Der Postbus fährt leider erst laut regulärem Fahrplan.

Im Bus besteht Maskenpflicht, da er laut Gesetz voll besetzt sein darf.

 Am Dienstag endet der Unterricht nach der 5. Stunde, das heißt um 12.40 Uhr.

 Fa. Maierhofer fährt um ca. 12.45 Uhr, Fa. Tromayer ebenso. Der Postbus fährt wieder laut regulärem Fahrplan.

 Ab Mittwoch läuft der Unterricht laut Stundenplan und endet um 13.25 Uhr.

 

2. Ankunft in der Schule:

Die Kinder müssen, ebenso wie am Ende des vorigen Schuljahres, beim Betreten des Schulgebäudes die Hände desinfizieren oder gründlich mit Seife waschen.

Besonders wichtig ist das Einhalten des Abstandes von mindestens einem Meter.

Die Kinder der beiden ersten Klassen werden von ihren Klassenvorständen am Schuleingang in Empfang genommen, da sich schulexterne Personen nach Möglichkeit nicht im Schulgebäude aufhalten sollen.

 Meine eindringliche Bitte: schickt/ schicken Sie euer/Ihr Kind nur in die Schule, wenn es wirklich gesund ist.

 Auch im Schulgebäude ist die Maske bis zur Klassentüre zu tragen, d.h. auch in den Pausen außerhalb der Klasse und bei Klassenwechsel.

 Sollte sich die Infektionslage ändern folgen sofort die notwendigen Informationen.

 3.      Die Mittelschule Waldbach gehört zu den 250 österreichischen Schulen, die zur Teilnahme an der COVID-19 Gurgelstudie ausgewählt wurden. Durch diese Studie wird ein verbesserter Überblick über die Infektionslage bei Schülerinnen und Schülern sowie bei Lehrpersonen ermöglicht. Detailinformationen folgen in einem weiteren Schreiben.

 4.    Wie schon im vorigen Schreiben erwähnt feiern wir am Donnerstag unseren Eröffnungs- gottesdienst. Aus Sicherheitsgründen wird dieser in der Mehrzweckhalle auf zwei Etappen (3. und 4. Klassen In der ersten Stunde, 1. und 2. Klassen in der zweiten Stunde) stattfinden, natürlich nur dann, wenn es bis dahin keine Veränderung im Infektionsgeschehen gibt.

 Liebe Eltern, die derzeitige Situation lehrt uns, in kurzen Etappen zu denken und zu handeln. Es gilt mit Unsicherheit leben zu lernen.

 Niemand braucht jedoch Sorge zu haben, dass eure/Ihre Kinder überfordert werden.

 Wir Lehrerinnen und Lehrer sind uns bewusst, dass wir sehr behutsam und geduldig vorgehen müssen, um die Schülerinnen und Schüler wieder auf „Gleichstand“ zu bringen.

Gemeinsam schaffen wir das!

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen und hoffen, dass wir gesund und gestärkt starten können.


Mit lieben Grüßen

Dir.MS Waldbach Erna Faustmann

 

 

EASY Marquee